Abgase - oben und unten

Während des WEFs hat es unzählige Shuttles, private Limousinen und andere WEF-Fahrzeuge in Davos. Die vielen Fahrer dieser unzähligen Fahrzeuge müssen oft stundenlang draussen auf ihre Fahrgäste warten, die irgendwelchen Besprechungen, Events oder Parties beiwohnen. Es ist kalt. Unter Null, manchmal -10 oder gar -20 Grad. Es bleibt ihnen nicht viel übrig als den Motor laufen zu lassen. Den ganzen Tag.

Wir wohnten in einem Jahr mit einmaligem Blick auf den WEF-Helikopterlandeplatz. Für meine kleinen Kinder war das ein Highlight. Da ein Super Puma, dort ein Black Hawk, etc. Das Beste: Es ist fast ununterbrochen Betrieb.

Die Luftqualität während des WEFs ist grauenhaft. Dank dem unvorstellbaren Flug- und Strassenverkehr habe ich stets den Eindruck, während diesen Tagen in einem Benzinkanister zu leben. Wie um alles in der Welt kann es sein, dass sich das WEF klimaneutral nennen darf?

cars

Miss Harriet, 13.01.2020